Baskischer Dämpfer für Real Mallorca

Palma de Mallorca |
Pereira (Real Mallorca) versucht sich gegen die Schwarzen von Bilbao Athletic durchzusetzen.

Pereira (Real Mallorca) versucht sich gegen die Schwarzen von Bilbao Athletic durchzusetzen.

Foto: Foto: Miquel Àngel Borràs

Real Mallorca hat am Sonntag eine bittere Heimniederlage einstecken müssen. In einem spannenden Spiel gegen die Kicker von Bilbao Athletic verloren die Mallorquiner am Ende mit 2:3.

In den ersten Minuten zeigte sich die Mannschaft von Trainer Fernando Vázquez kampfbereit und selbstsicher, doch schnell übernahmen die Basken die Oberhand. Umso glücklicher feierten die Inselkicker das 1:0 von Lago Junior in der 13. Minute. Doch die Freude der Gastgeber dauerte nur kurz an: In der 21. Minute schoss der Baske Etxeberría den Ausgleich.

Auch die zweite Halbzeit begann mit einem Triumph für Real Mallorca. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff glückte Aveldaño ein Kopfballtreffer ins gegnerische Tor. Doch die Basken gaben nicht auf, schossen in der 53. Minute erneut den Ausgleich und gingen in der 67. Minute mit dem 3:2-Treffer von Vesga in Führung.

Insgesamt hätten sich Mallorcas Kicker "nicht von ihrer besten Seite gezeigt", resümiert die spanische Tageszeitung Ultima Hora online. Auch die gelbrote Karte für Yuste in der 93. Minute dürfte nicht gerade für gute Stimmung im Team sorgen. Die Basken dagegen waren umso erfreuter: In Palmas Stadion holten sie ihren ersten Auswärtssieg der Saison.

Die nächste Herausforderung für Real Mallorca wartet am kommenden Sonntag in Soria auf. Dann spielen die Inselkicker um 19.15 Uhr gegen die hiesige Mannschaft von Numancia. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.