Mallorca-Challenge: Die Stars rollen an

| Mallorca |
Die Mallorca Challenge der Radprofis.

Die Mallorca-Challenge der Radprofis. Foto: UH

Internationalen Spitzensport hautnah erleben, das kann man jedes Jahr Ende Januar oder Anfang Februar auf Mallorca. Auch 2016 sind die Radprofis wieder auf der Insel. Für viele Mannschaften ist die Mallorca-Rundfahrt der Startschuss für die neue Saison.

Die "25. Playa de Palma Challenge Ciclista Mallorca", so der offizielle Name der Rundfahrt, findet in diesem Jahr von Donnerstag, 28., bis Sonntag, 31. Januar, statt. Es handelt sich genau genommen um vier einzelne Rennen. Daraus ergibt sich auch einer der Gründe, warum die Mallorca-Rundfahrt bei den Profiteams so beliebt ist. Die Fahrer müssen nicht an jedem Tag starten, sondern können sich ihren Rennkalender so zusammenstellen, wie es nach Trainingsstand oder den angestrebten Saisonzielen am besten passt.

Einige Stars haben zugesagt. So wird der Brite Bradley Wiggins mit der britischen Nationalmannschaft an den Start gehen, Alejandro Valverde kommt mit dem Movistar-Team. Interessantester Teilnehmer aus deutscher Sicht ist der für Lotto-Soudal startende André Greipel. Der Sprintstar konnte 2015 vier Etappen der Tour de France gewinnen, darunter die Schlussetappe auf den Champs-Élysées in Paris, und hat auch in diesem Jahr große Pläne.

Hier ein Überblick über alle teilnehmenden Rennställe:

Aus der obersten Kategorie, der "UCI World Teams" sind Etixx-Quickstep, Lotto-Sourdal (beide Belgien), Team Dimension Data (Südafrika), IAM Cycling (Schweiz), Movistar (Spanien), Sky (Großbritannien), Segafredo und Cannondale (beide USA) dabei.

Die Riege der "zweiten Liga", der "Professional Continental Teams", ist vertreten durch Loko-sphinx, Gazprom-Rusvelo (beide Russland), Cofidis (Frankreich), Caja Rural - Seguros RGA (Spanien), Roth Skoda (Schweiz) und durch das deutsche Team Bora Argon 18.

Dazu gesellen sich die "Continental Teams" Bike Aid (Deutschland), Burgos BH, Euskadi Basque Country Murias (beide Spanien) und GM Europa Ovini (Italien). Komplettiert wird das Feld von der britischen Nationalmannschaft und der spanischen Bahnrad-Nationalmannschaft.

Das sind die einzelnen Etappen:

Donnerstag, 28. Januar: Trofeo Felanitx - Ses Salines - Campos - Porreres. Start um 11.55 Uhr an der Plaça d'Espanya in Felanitx. Zieleinfahrt kurz nach 16 Uhr an der Plaça de n'Amengual in Porreres. 176,8 Kilometer.

Freitag, 29. Januar: Trofeo Pollença - Andratx. Start um 11.50 Uhr an der Plaça Mayor in Pollença. Zieleinfahrt ab etwa 15.50 Uhr am Rathaus von Andratx. 153 Kilometer.

Samstag, 30. Januar: Trofeo Serra de Tramuntana (Sóller - Deià). Start um 11.55 Uhr in Port de Sóller. Zieleinfahrt ab kurz nach 15.30 Uhr am Rathaus von Deià. 143,9 Kilometer.

Sonntag, 31. Januar: Trofeo Playa de Palma - Palma. Start um 10 Uhr, an der Avinguda Fra Joan Llabrés, Playa de Palma, nahe Hotel Barceló Pueblo Park. Zieleinfahrt gegen 13.55 Uhr auf Palmas Paseo Marítimo, Höhe Auditorium. 161,5 Kilometer.

(aus MM 4/2016)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.