Real Mallorca bleibt auf Rang 13

Torloses Unentschieden beim FC Girona

Palma de Mallorca |
Hier kann Pereira eine Flanke schlagen, Girona-Verteidiger Ramalho kommt einen Schritt zu spät.

Hier kann Pereira eine Flanke schlagen, Girona-Verteidiger Ramalho kommt einen Schritt zu spät.

Foto: Foto: UH

Das Positive an dem 0:0 von Real Mallorca beim FC Girona war der gewonnene Punkt. Viel mehr gab's auch nicht.

In der ersten Halbzeit hatten die Inselkicker noch ein paar Torchancen, in der zweiten war nicht mehr viel Bemühen und Durchschlagskraft zu sehen. Das Team von Trainer Waleri Karpin, dessen Stuhl weiter wackeln soll, bleibt auf Tabellenplatz 13, sozusagen im Niemandsland der zweiten spanischen Liga.

Mit nunmehr 24 Zählern ist man sieben Punkte von Platz sechs entfernt, der am Ende der Saison die Teilnahme an den Aufstiegsspielen bedeuten würde. Immerhin hat die Mannschaft fünf Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Den Klub erwarten jetzt zwei Heimspiele gegen Teams aus dem oberen Tabellendrittel: Am Sonntag, 18. Januar, kommt der CD Mirandés nach Palma, Anstoß im Iberostar Estadio ist um 17 Uhr. Eine Woche später, am Sonntag, 25. Januar, ist dann Real Valladolid zu Gast. Das Spiel beginnt um 12 Uhr.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.