Real Mallorca bleibt im Tabellenkeller

Inselkicker kommen bei Numancia nicht über ein 1:1 hinaus

Alejandro Alfaro sorgte für einen der wenigen Höhepunkte und erzielte die Führung für Mallorca.

Alejandro Alfaro sorgte für einen der wenigen Höhepunkte und erzielte die Führung für Mallorca. Foto: R. Ordo

Nach dem Unentschieden gegen CD Numancia bleibt Real Mallorca weiter in akuter Abstiegsgefahr. Nur einen Punkt trennen die Inselkicker von den Abstiegsplätzen. Dabei wäre gegen die Mannschaft aus Soria mehr drin gewesen: Die 1:0-Führung für Mallorca durch Alejandro Álfaro in der 21. Minute glichen die Gastgeber in der 73. Minute aus.

Durch den Sieg von Jaén gegen Recreativo Huelva ist die Mannschaft von Trainer Lluís Carreras einen weiteren Tabellenplatz abgerutscht, steht jetzt auf Rang 18. Jaén wird am kommenden Samstag auch Gegner im Iberostar Estadio sein. Derzeit liegen sie zwei Punkte vor Mallorca.

Hinter Mallorca (45 Punkte) lauern derzeit die Mannschaften von Girona (44 Punkte), Real Madrid Castilla (43) und Alavés (42) auf ihre Cahnce. Alle haben ein besseres Torverhältnis als Real Mallorca. Fast überflüssig zu erwähnen, dass gegen Jaén nur ein Sieg zählt.

Die spielerisch ansprechende erste Halbzeit gegen CD Numancia macht zwar etwas Hoffnung bei den Inselkickern, allerdings bleibt die Tendenz fatal: Zwei Punkte aus den vergangenen sieben Spielen sind einfach zu wenig um die Klasse zu halten. Vor allem wenn die anderen Abstiegskandidaten Punkte sammeln.  

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.