Wieder neue Führungsstruktur bei Real Mallorca

Hauptgeschäftsführer Blum rückt in Verwaltungsrat auf. Klub hat keine Bevollmächtigten mehr

Michael Blum (r.) sitzt jetzt wie Anteilseigner Utz Claassen (l.) im Verwaltungsrat.

Michael Blum (r.) sitzt jetzt wie Anteilseigner Utz Claassen (l.) im Verwaltungsrat.

Foto: Foto: Jaume Morey

Nach der jüngsten Sitzung des Verwaltungsrats am Dienstagnachmittag hat Real Mallorca wieder eine neue Führungsstruktur. Michael Blum, wenige Tage zuvor als Bevollmächtigter zurückgetreten, ist nun Mitglied des Verwaltungsrats und ersetzt Pep Roig.
Damit gibt es mit Utz Claassen zwei deutsche Verwaltungsratsmitglieder in der Klubführung.

Nach Blum ist der zweite Bevollmächtigte Tolo Marterell ebenfalls zurückgetreten.

Die Entscheidungsgewalt liegt nun vollständig beim Verwaltungsrat, der sich ab sofort wöchentlich trifft. Mehrheitsaktionär Llorenç Serra Ferrer hat gemeinsam mit Präsident Gabriel Cerdà zudem die sogenannte Due-Diligence-Prüfung der Klubführung durch die Wirtschaftsprüfer von Price Waterhouse (PWC) stoppen lassen.

Dabei handelte es sich um eine Risikoprüfung, die ein Objekt in der Regel vor einem Börsengang nach Stärken und Schwächen bewerten. Statt PWC soll nun eine andere Firma die Prüfung übernehmen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.