Lluís Carreras neuer Trainer bei Mallorca

Nach Hickhack um Oltra-Nachfolge stimmt Verwaltungsrat für Katalanen

Steht am Samstag bereits an der Seitenlinie bei Real Mallorca: Lluís Carreras.

Steht am Samstag bereits an der Seitenlinie bei Real Mallorca: Lluís Carreras.

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora

Jetzt ist es amtlich: Lluís Carreras wird am Samstag gegen den FC Barcelona II auf Real Mallorcas Trainerbank sitzen. Das hat der Verwaltungsrat in einer mehr als achtstündigen Sitzung am Mittwochabend entschieden. Damit setzte sich Mehrheitseigner Llorenç Serra Ferrer gegen den deutschen Anteilseigner Utz Claassen durch.

Claassen und zwei weitere Verwaltungsratsmitglieder hatten für den Ex-Nationalspieler Miquel Ángel Nadal als Nachfolger für José Luis Oltra gestimmt. Der Klub hatte bereits am Montag die Verpflichtung Carreras' bekannt gegeben, ruderte aber dann zurück weil der Verwaltungsrat die Verpflichtung noch gar nicht entschieden hatte. So kam es zu der Situation, dass der eigentlich schon entlassene Trainer Oltra am Dienstagnachmittag das Training leitete.

Bei der jetzt gefällten Entscheidung gab das Votum von Noch-Präsident Gabriel Cerdà den Ausschlag, da es in der Trainerfrage eine Patt-Situation gab. Cerdà stimmte für Carreras und damit für Serra Ferrer.

Neu-Trainer Lluís Carreras war bis zum Ende der vergangenen Saison Trainer bei Liga-Konkurrent Sabadell. Als Profi trug er auch schonmal das Trikot von Real Mallorca. Von 1996 bis 2001 lief er für die Inselkicker auf, erlebte unter anderem den Aufstieg in die erste Liga.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Andi / Vor über 4 Jahren

Es wird Zeit das sich die Verantwortlichen von Real Mallorca von ihrem Narzissmus und Egoismus verabschieden, und sich mit völliger uneigenützig für Real Mallorca einsetzen. "Der Fisch beginnt immer am Kopf an zu stinken!" Und das trifft auch hier zu. Ändert sich dies nicht bald, dann wird in nicht alzu ferner Zukunft Real Mallorca von Atlitico Belears überholt, und versinkt in der Bedeutungslosigkeit!

Tomas / Vor über 4 Jahren

Wenn man die mallorquinische Presse liest, müsste der Titel lauten: "Nach dem von Claassen und Mini-Claassen verursachtem Hickhack....." ist Carreras die bestmögliche Lösung.