Real Mallorca rettet einen Punkt

Inselkicker schaffen gegen Tabellenzweiten Atlético Madrid späten Ausgleich

Riesenjubel über den späten Ausgleich – Real Mallorca befreit sich langsam wieder von der sportlichen Krise.

Riesenjubel über den späten Ausgleich – Real Mallorca befreit sich langsam wieder von der sportlichen Krise.

Real Mallorca befreit sich zum Ende der Hinrunde in der Primera División mehr und mehr aus seiner sportlichen Krise. Am späten Sonntagabend retteten die Inselkicker gegen Atlético Madrid noch ein 1:1. Damit liegt Mallorca auf Platz 16 der Tabelle.

Raúl García hatte dem spielerisch überlegenen Gast aus Madrid in der 78. Minute in Führung gebracht und alles deutete auf einen Sieg des Tabellenzweiten hin. Kevin García nutzte in der 87. Minute jedoch einen Abwehrfehler der Gäste und schaffte den Ausgleich. Giovani wäre beinahe per Freistoß noch der Siegtreffer gelungen, traf jedoch nur den Pfosten.

Einen Spieltag vor Abschluss der Hinrunde hat Mallorca zwei Punkte Abstand zur Abstiegszone. Als nächstes müssen die Inselkicker im Pokal-Achtelfinalrückspiel am Mittwochabend (19.30 Uhr) beim FC Sevilla antreten. Nach dem 0:5-Debakel im Hinspiel ist die Reise nach Andalusien jedoch nur ein Pflichttermin ohne wirkliche Aussicht auf Erfolg.

Ernst wird es dann wieder am kommenden Samstag, 12. Januar. Im Kampf um den Klassenerhalt muss Mallorca dann bei Real Valladolid spielen. Der Klub des Deutschen Patrick Ebert liegt in der Liga derzeit auf Platz 11.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas / Vor über 5 Jahren

Ich liebe diese Köstlichkeit.

Wenn ich über den Markt in Can Picafort schlendere ist ne Tüte mit Zucker Pflicht.