Deutscher Doppelsieg beim Ironman 70.3

Triathlon-Event in Port d'Alcúdia lockt 2300 Sportler an

Port d'Alcúdia |
Sieger Michael Raelert beim Zieleinlauf.

Sieger Michael Raelert beim Zieleinlauf.

Michael Raelert heißt der souveräne Sieger des zweiten Ironman 70.3 in Port d'Alcúdia. Bei sommerlichen Temperaturen benötigte der 31 Jahre alte Spitzen-Triathlet für 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen 3:57,09 Stunden.

Damit bleibt der Rekord seines Bruders und Vorjahressiegers Andreas Raelert unangetastet. Der war rund vier Minuten schneller. In diesem Jahr war Andreas Raelert nur in der Staffel gestartet, um seinen Bruder coachen zu können.

Platz zwei belegte ebenfalls ein Deutscher: Michael Goehner kam nach 4:10,12 Stunden vor dem Australier Ben Allen ins Ziel. Bei den Damen gewann in 4:39,06 die britische Vorjahres­siegerin Emma-Kate Lidbury.

Mit 47 Profis und rund 2300 Teilnehmern aus 63 Nationen, darunter 443 aus Deutschland, gehört der Mallorca-Triathlon mittlerweile zu den größten Veranstaltungen dieser Art in Europa. Die dritte Auflage ist für den 11. Mai 2013 geplant.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.