Papst nach Mallorca eingeladen

Rom |
José Ramón Bauzá hat in Rom Papst Franziskus I. getroffen.

José Ramón Bauzá hat in Rom Papst Franziskus I. getroffen. Foto: G.V. / Ultima Hora

Im Rahmen einer Audienz im Vatikan hat Balearen-Ministerpräsident José Ramón Bauzá am Mittwoch den Papst gebeten, nach Mallorca zu kommen, um Ramon Llull heiligzusprechen.

Der Besuch bei Papst Franziskus war Höhepunkt einer Pilgerreise nach Rom, an der auch Palmas Bischof Javier Salinas, Inselratspräsidentin Maria Salom, Palmas Bürgermeister Mateo Isern und weitere hundert Insel-Bewohner teilnahmen. Anlass der Reise ist das Ramon-Llull-Jahr zum 700. Todestag des mallorquinischen Philosophen und Theologen, das im November eingeläutet werden soll.

Die Teilnehmer schätzen die Chancen für die Heiligsprechung Llulls als hoch ein, zumal Bischof Salinas in Kürze eine persönliche Audienz beim Papst haben wird. Eines der Themen, die dann zur Sprache kommen sollen: Ramon Llull.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.