Kundgebung auch in Palma

500 bei Kundgebung auf dem Rathausplatz

Zeitgleich mit der Massenkundgebung in Paris haben am Sonntagabend auch auf dem Rathausplatz von Palma rund 500 Menschen demonst

Zeitgleich mit der Massenkundgebung in Paris haben am Sonntagabend auch auf dem Rathausplatz von Palma rund 500 Menschen demonstriert.

Foto: Foto: Ultima Hora
Zeitgleich mit der Massenkundgebung in Paris haben am Sonntagabend auch auf dem Rathausplatz von Palma rund 500 Menschen demonstAuf Mallorca lebende französische Staatsbürger führten zudem eine Trikolore ihres Heimatlandes mit.Frankreichs Konsul auf Mallorca Michel Magnier.

Zeitgleich mit der Kundgebung in Paris haben am Sonntagabend auch auf dem Rathausplatz von Palma rund 500 Menschen gegen islamistischen Terrorismus und für Meinungsfreiheit demonstriert. Unter dem Motto "Ich bin Charlie" zeigten die Teilnehmer ihre Solidarität mit den Opfern der Attentate sowie ihren Angehörigen in Frankfreich.

"Die Ermordung dieser 17 Menschen trifft uns ebenso wie die Grundlagen von Demokratie und Meinungsfreiheit. Aber niemand und nichts werden uns diese Rechte entreißen können", sagte der französische Konsul auf Mallorca, Michel Magnier. 

Der balearische Wirtschaftsminister Joaquín Garcia sagte, gegen Fanatismus müsse man kämpfen. Alle Welt habe das Recht auf freie Meinungsäußerung. Anschläge auf menschliches Leben seien durch nichts zu rechtfertigen.

Die Teilnehmer hatten sich zumeist schwarz und weiß gekleidet und hielten Plakate in denselben Farben in den Händen, auf denen "Je suis Charlie" zu lesen war. Sie brachten damit ihre Solidarität mit den ermordeten Mitarbeitern des Satiremagazin Charlie Hebdo zum Ausdruck. Auf Mallorca lebende französische Staatsbürger führten zudem eine Trikolore ihres Heimatlandes mit. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.