Anti-Terror-Alarmstufe 3 auf Mallorca

Polizei verstärkt Präsenz an Airport und Häfen

Mallorca |
Deutlich mehr Polizeipräsenz am Hafen von Palma ...

Deutlich mehr Polizeipräsenz am Hafen von Palma ...

Foto: Foto: Alejandro Sepulveda
Deutlich mehr Polizeipräsenz am Hafen von Palma ...... sowie auch am Flughafen.

Nach dem Attentat von Paris hat die Polizei die Sicherheitsvorkehrungen auf Mallorca verstärkt. Das spanische Innenministerium hatte für das ganze Land die zweithöchste Anti-Terror-Alarmstufe (Niveau 3) ausgerufen. Dadurch wurde auch auf der Insel die Polizeipräsenz in der Öffentlichkeit intensiviert. Vor allem am Airport von Palma sowie im Hafenbereich waren bereits am Donnerstag deutlich mehr Beamte und Polizeifahrzeuge zu sehen als dies ohnehin der Fall ist.

Das spanische Sicherheitssystem kennt fünf Anti-Terror-Alarmstufen:

Niveau 0 steht für Normalität
Niveau 1 steht für mittleres Risiko
Niveau 2 steht für hohes Risiko etwa von Attentaten
Niveau 3 steht für sehr hohes Risiko von Attentaten
Niveau 4 steht für extremes Risiko


Die fünf Warnstufen sind zudem jeweils unterteilt in die Bewertungen "hoch" und "niedrig". Die derzeitige Alarmstufe 3 wurde mit "niedrig" eingestuft.

Konkret bedeutet Warnstufe 3 für die Polizeiarbeit, dass die Einheiten verstärkt mit schusssicheren Westen in den Straßen ihren Dienst versehen und die Mannschaften an den neuralgischen Punkten wie etwa den Verkehrsinfrastrukturen verstärkt werden. Am Flughafen und in den Fährhäfen werden zudem die Personalkontrollen der Ein- und Ausreisenden intensiviert.

Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora unter Berufung auf die Nationalpolizei und Guardia Civil berichtet, werden diese Maßnahmen als vorübergehend betrachtet. Sie dauern in der Regel einige wenige Tage an, falls sich in der Zeit keine Neuigkeiten einstellen. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.