Heftige Niederschläge im Norden der Insel

| Mallorca |
So ging es bei Andratx zu.

So ging es bei Andratx zu.

Foto: Ultima Hora

Der Herbst hat sich am Montag mit heftigen Regenfällen von seiner unschönen Seite gezeigt. Am meisten fiel inselweit in Pollença und Port de Pollença mit 27 beziehungsweise 28 Litern.

Die Wetterbehörde warnte für Montag auch vor heftigen Stürmen und Unwettern vor Cabrera. Nach teils regenreichen Gewittern mit Warnstufe Gelb soll sich das Wetter auf Mallorca schnell wieder beruhigen.

Nach nur 23 Grad am Montag soll die Quecksilbersäule am Dienstag bei deutlich mehr Sonne und nur wenig Regen wieder auf 26 Grad klettern. Für Mittwoch rechnet der Wetterdienst Aemet sogar mit 27 Grad.

Der Wind soll bis Dienstag kaum wehen und am Mittwoch aus südlichen Richtungen kommen und auffrischen.

Am Sonntagabend hatte eine Kaltfront die Insel erreicht und die bis Samstag noch fast sommerlichen Temperaturen gehörig purzeln lassen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Aquarius / Vor 7 Tage

Da passt also die Auslegung der Kanalisation ( wenn es denn überhaupt eine gibt ! ) nicht mehr zur aktuellen Großwetterlage . Schade um das schöne Trinkwasser , was da wegläuft .