Deutsche Touristen wollen mit Gummipuppe ins Polizeirevier

| Palma, Mallorca |
Mit schwerem Gepäck samt Gummipuppe wollten diese deutschen Touristen das Polizeirevier an der Playa de Palma betreten.

Laut Angaben der Polizei wollten die Männer einen Diebstahl melden.

Foto: Ultima Hora

Da verstanden die spanischen Beamten keinen Spaß: Eine Gruppe deutscher Touristen musste am Dienstag von Beamten einer Polizeiwache an der Playa de Palma gemaßregelt werden. Die jungen Männer waren betrunken und standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Laut Angaben der Polizei wollten die Männer einen Diebstahl melden, durften aber solange nicht ins Revier, bis sie sich anständig benahmen.

Im Gepäck hatten die Männer Reisekoffer, einige Flaschen Alkohol und: eine aufblasbare Gummipuppe. Die künstliche Gefährtin schien dabei nicht das größte Problem darzustellen. Aus Sicherheitsgründen sind im Umfeld einer Polizeistation keine sperrigen Gegenstände, Taschen oder verdächtigen Pakete erlaubt.

Einheimische Nachbarn, die solche Vorfälle bereits zur Genüge kennen, machten Bilder von der Gruppe, informierten die Polizei und gratulierten den Beamten im Anschluss zu ihrem Eingreifen.



Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

m.sastre / Vor 2 Monaten

Ich hatte auch mal so eine Freundin. Susi hiess sie und gab nie Widerworte. Leider akzeptierte auch meine Familie sie nicht, weil sie Ausländerin war. Sie kam nämlich aus China! Eines morgens war dann die Luft aus unserer Beziehung raus, pffft...

Ron Keller / Vor 2 Monaten

Die Polizei räumt auf! Jedenfalls bei bestohlenen Touristen mit schlechtem Geschmack. Bei den Klaubanden, Hütchenspielern, Drogenhändlern und Prostituierten tut sich die Polizei etwas schwerer. Die sind immer so schnell weg.

charly / Vor 2 Monaten

Gummipuppe einsperren,Touris Strafe kassieren,und Schluss.

onofre / Vor 2 Monaten

Leute, die statt Mallorca Malle sagen, gehören genauso von der Insel verbannt! Ach die Alemanes...schwer haben wir es mit denen!

Heinz / Vor 2 Monaten

"die Tatverdächtigen sind zwischen 21 und 29 Jahre alt. Acht kommen aus Nordafrika, einer aus Polen und ein weiterer aus Deutschland." - das sind die Räuber , die das Restaurant Es Verger in Alaro überfallen haben (!) Und was bist du Ingeborg?

Thomas Berthold / Vor 2 Monaten

Nicht alle Deutschen sind so. Das ist doch nur ein kleiner Prozentsatz. Der Rest benimmt sich doch auch. Ich denke auch bei den Engländern ist das vielleicht so. Oder ??

JayDee / Vor 2 Monaten

....und jenen die nur auf Raubzüge aus sind^^

Ingeborg / Vor 2 Monaten

Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Deutschen, die auf Malle sind!