Gewitter-Warnstufe Orange auf Mallorca ausgerufen

| Mallorca |
Der Strand ist derzeit das Wohnzimmer von Tausenden.

Der Strand ist derzeit das Wohnzimmer von Tausenden.

Foto: Ultima Hora

Nach dem heißesten Tag des Jahres auf Mallorca mit 39 Grad an der Universität von Palma sollte es am Montag nicht allzu extrem weitergehen. Außerdem sagte der Wetterdienst Aemet örtlich gewittrige Schauer voraus, weshalb für den Inselnorden, -westen und -süden die Warnstufe Gelb bei Höchstwerten "nur" noch bei 34 Grad ausgerufen wurde. In der Mitte Mallorcas gilt sogar Warnstufe Orange. Die Serra de Tramuntana blieb am Montagmorgen anders als üblich unter einer Dunstglocke verborgen.

In den kommenden Tagen soll es nicht mehr so heiß wie in der letzten Woche werden. Aemet spricht von 32 bis 33 Grad. Nachts jedoch bleibt es bei 23 bis 24 Grad zu warm, um einen geruhsamen Schlaf zu finden.

Neben der Balearen-Universität wurden am Sonntag auch an anderen Orten sehr hohe Temperaturen registriert: In Llucmajor wurden 36,9 Grad gemessen, in Sa Pobla 36,5 und in Campos 36,6 Grad.

Am Montagbachmittag sind tatsächlich die ersten Unwetter in der Inselmitte niedergegangen. Mehr dazu finden Sie hier

(aktualisiert um 17 Uhr)

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.