18-jähriger Brite stürzt aus sechstem Stock in den Tod

| | Magaluf, Calvià, Mallorca |
Das Archivbild zeigt den Außenbereich des Hotels in Magaluf.

Das Archivbild zeigt den Außenbereich des Hotels in Magaluf.

Foto: Archiv Ultima Hora

Ein 18 Jahre alter Brite ist am Donnerstagmorgen im Außenbereich eines Hotelgebäudes in Magaluf tot aufgefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass der junge Mann aus dem sechsten Stockwerk in die Tiefe gestürzt war. Die näheren Umstände sind unbekannt.

Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora berichtete, handelt es sich bereits um den dritten tödlichen Sturz in jener Hotelanlage in diesem Jahr.

Am Donnerstag wurde zudem der Sturz eines Briten aus dem 7. Stock eines Hotels in Sa Coma gemeldet. Der Mann schlug auf ein Auto auf und wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.