Felsbrocken knallt auf Straße bei Andratx

| |
Der Felsbrocken hat einen Durchmesser von mehr als einem Meter.

Der Felsbrocken hat einen Durchmesser von mehr als einem Meter.

Foto: MM-Redaktion (Ultima Hora/Michels)

Zwischen den im Südwesten von Mallorca befindlichen Ortschaften Andratx und Estellencs ist am Sonntag ein großer Felsbrocken auf die Landstraße Ma-10 gestürzt. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt. Ein offenbar nicht optimal gewartetes Spezialnetz an der Felswand, das sich gelöst hatte, hatte den Zwischenfall möglich gemacht.

Der Felsbrocken blieb auf der Mitte der Verbindungsstraße liegen und Beamte der Ortspolizei mussten die Stelle sichern.

Zwischenfälle mit Felsstürzen kommen gerade bei regnerischem Wetter auf Mallorca immer wieder einmal vor - besonders in der Serra de Tramuntana. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

JayDee / Vor 5 Monaten

Marco, falsch. An der MA-10 wurden schon Kilometer der abgebrandten Hänge gesichert, und es wird regelmäßig nachgesichert wenn sich Gefahrenstellen zeigen.

Marco / Vor 5 Monaten

Kein Einzelfall hier auf "der schönsten Insel der Welt" -lach, so ein Unsinn schönste Insel..... Hier wird nichts abgesichert! Hier sterben Menschen, wenn Sie sich an einen Strommast anlehnen!