Cursach in Gefängnis auf Mallorca verlegt

Der Besitzer des Megaparks ist am Montagmorgen in Palma angekommen (Archivbild).

Der Besitzer des Megaparks ist am Montagmorgen in Palma angekommen (Archivbild).

Foto: Sepulveda

Disco-König Bartomeu Cursach ist am frühen Montagmorgen auf Mallorca eingetroffen, um im Gefängnis von Palma weiter auf den Prozessbeginn zu warten. Nach seiner Verhaftung Ende Februar war der Besitzer des Mega-Park-Komplexes im Juni von Palma nach Alicante verlegt worden.

Nach Protesten seiner Verteidigung erklärte ein Gericht diese Verlegung für ungültig. So hatte es laut der Cursach-Anwälte nie eine offizielle Begründung gegeben, auch in seiner Akte sei die Verlegung nicht vermerkt worden.

Wie die Ultima Hora in ihrer Online-Ausgabe berichtet, befindet sich Cursach nach seiner Rückkehr auf die Insel in einem gesundheitlich guten Zustand. Gegenüber Familienmitgliedern und seinen Anwälten habe er sich zufrieden gezeigt, wieder mallorquinischen Boden betreten zu haben.

Cursach sitzt seit Ende Februar in U-Haft. Die Beschuldigungen reichen von systematischer Korruption im Polizei- und Verwaltungsapparat über Drogenhandel bis hin zu einem Tötungsdelikt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Klaus A. / Vor 6 Tage

Ich würde mir ja gerne den Cursach-Prozess ansehen, habe genug Zeit dafür. Nur habe ich Angst, dass da plötzlich geschossen wird ...