Hund aus Lieferwagen auf Mallorca befreit

| | Palma de Mallorca |
Anwohner auf Mallorca fotografierten den Hund auf dem Fahrersitz.

Anwohner auf Mallorca fotografierten den Hund auf dem Fahrersitz.

Foto: UH

Die Polizei hat einen eingeschlossenen Hund aus einem Lieferwagen in Palma de Mallorca befreit. Das Tier befand sich angeblich über 24 Stunden lang in dem Fahrzeug.

Der Hund wurde vor der Bar Levante in der Straße General Ricardo Ortega entdeckt. Es soll sich um eine potenziell gefährliche Rasse handeln. Die Polizei konnte sich jedoch zunächst nicht mit dem Verantwortlichen in Verbindung setzen, da der Lieferwagen auf ein Hotel zugelassen ist.

Erboste Nachbarn setzten sich daher mit der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora in Verbindung. Schließlich kam ein Kontakt mit dem Hundehalter zustande, und die Situation konnte geklärt werden.

Zu seiner Verteidigung brachte der Mann vor, dass er vor wenigen Tagen von seiner Arbeit entlassen worden sei und seitdem zusammen mit dem Hund in dem Lieferwagen schlafe. Um weitere Konflikte mit den Anwohnern zu vermeiden, schleppte die Polizei das Fahrzeug vorsorglich ab. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.