Kamera filmte Gewaltverbrecher in Palma

| | Palma de Mallorca |
Von dieser Bankfiliale aus wurde der mutmaßliche Täter gefilmt.

Von dieser Bankfiliale aus wurde der mutmaßliche Täter gefilmt.

Foto: A. Sepúlveda

Nach der brutalen Vergewaltigung und Brandstiftung durch einen Einbrecher laufen die Ermittlungen in Palma de Mallorca auf Hochtouren.

Der Täter war am Dienstagvormittag in eine Wohnung im Carrer Capità Vila 11 an der Plaça Pere Garau eingedrungen, wurde aber beim Verlassen des Hauses offenbar von der Überwachungskamera einer Bank gefilmt.

Wie die Tageszeitung Ultima Hora berichtet, soll es sich um einen großen schlanken Mann mit Tätowierungen handeln. Möglicherweise ist er spanischer Nationalität, glauben die Ermittler. Die Aufnahmen wurden der Öffentlichkeit jedoch noch nicht zur Verfügung gestellt.

Nach dem schockierenden Verbrechen kommt das multikulturelle Stadtviertel, das jedoch als normale Wohngegend gilt, langsam wieder zur Ruhe. Die Anwohner hoffen, dass der mutmaßliche Täter schnell gefasst wird. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.