Cala Varques: Ziege aus höchster Not gerettet

| | Cala Varques, Mallorca |
Das Tier hing seit Tagen in den Felsen rund um die Bucht fest

Das Tier hing seit Tagen in den Felsen rund um die Bucht fest.

Foto: Ultima Hora

Eine Frau aus Mallorca hat mit dem Foto einer Ziege im Sozialen Netzwerk Facebook für Aufregung gesorgt. Sie hatte das Tier in der Cala Varques fotografiert, wo es laut ihren Aussagen seit Tagen an den Küstenfelsen entlang irrte. Die Ziege habe kein Futter, müsste Meerwasser saufen und könne sich nicht selbst aus ihrer misslichen Lagen befreien, schreibt die Tierschützerin.

Die Frau habe mehrmals versucht, die Spezialeinheit für Naturschutz der Guardia Civil, Seprona, zu informieren, sei dort allerdings immer wieder vertröstet worden. "Die Polizei kümmert sich wie immer um nichts", schimpft sie in ihrem Facebook-Post, den 100 Leute teilten.

Dann kam Bewegung in die Angelegenheit. Ein junger Mann versuchte auf eigene Faust die Ziege zu retten, doch gelangt nicht zu der Stelle, an der sie sich befand. Letztendlich griff Seprona ein. Das Tier ist nun im Natura Parc untergebracht und die aufgebrachte Frau bedankte sich im Internet recht herzlich. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.