Acht Verletzte bei Busunfall auf Mallorca

| | Montuïri, Mallorca |
Der Bus stieß mit einem Auto zusammen

Der Bus stieß mit einem Auto zusammen.

Foto: Xavi Cassanyes

Acht Fahrgäste sind am Freitagmorgen bei einem Busunfall in der Nähe von Montuïri verletzt worden. Der Tib-Überlandbus war gegen 7.15 Uhr auf der Manacor-Landstraße unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache mit einem Auto zusammen stieß, berichtet die mallorquinische Tageszeitung Ultima Hora.

Rettungswagen brachten die Passagiere in umliegende Krankenhäuser, sie erlitten Prellungen und Quetschungen. Die Unfallursache wird nun untersucht. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Markus Östreicher / Vor 4 Monaten

Bei meinen jährlichen Mallorcaurlauben nutze ich die öffentlichen Verkehrsmittel häufig. Meine Erfahrung mit den Öffis sind die, dass viele Buslenker darauf vergessen, dass sie als Fracht "Menschen" an Bord haben. Für mich fahren sie viel zu schnell, hektisch und sind nicht wirklich auf die Sicherheit ihrer Fahrgäste bedacht.