Seltenes Panorama: Mallorca von Barcelona aus sichtbar

| | Mallorca |
Oh wie schön ist Mallorca! Das sah man am Montagmorgen sogar von Barcelona aus.

Oh wie schön ist Mallorca! Das sah man am Montagmorgen sogar von Barcelona aus.

Foto: Alfons Puertas

Mallorca ganz nah: Die Einwohner von Barcelona sind am Montagmorgen mit einem spektakulären Blick auf Mallorca aufgewacht. Kurz nach Sonnenaufgang war die Silhouette der Insel klar am Horizont zu erkennen.

"Mallorca, ganz scharf von Barcelona aus", betitelte der Meteorologe Alfons Puertas ein Foto, das er im sozialen Netzwerk Twitter hochlud und das das Spektakel zeigt. Rund 206 Kilometer Mittelmeer trennen die katalonische Hauptstadt von Mallorca – eine Distanz, die das menschliche Auge normalerweise nicht überblicken kann. 

Nur unter ganz bestimmten Umständen ist die Balearen-Insel daher vom spanischen Festland zu erkennen: Wenn die Atmosphäre möglichst frei von Staubpartikeln ist, wenn es auf der gesamten Strecke keinen Nebel oder Wolken gibt und wenn das Morgenlicht sich in einem günstigen Winkel bricht. Das war zuletzt im Februar der Fall gewesen. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Vanni / Vor 5 Monaten

Also hier stimmt etwas nicht mit dem Erdradius... denn man dürfte ja nichts,rein gar nichts von Mallorca sehen können. Es wird halt so viel gelogen und was wirklich ist, kann man nur ergründen, wenn man den Experten und den Theorien, welche leider heute oft Gurus und Dogmen gleichkommen, misstraut und selbst forscht. ;)

Franke / Vor 5 Monaten

ich beziehe mich hier nur auf die herrschende Mathamatik. Und die besagt, nach dem Lehrsatz des Pythagoras, dass bei einem Erdumfang von 40000 Km ein Objekt bei einer Entfernung von ca. 200 Km dieses ca. 250 Meter unterhalb des Horizontes verschwunden sein sollte. https://www.youtube.com/watch?v=gHJOHg7lqns da spielen die 54 Meter keine Rolle.

blub / Vor 5 Monaten

https://de.wikipedia.org/wiki/Erdkr%C3%BCmmung

3.138 m bei 200 km

ka, schon komisch

Miriam / Vor 5 Monaten

"Wenn es auf der gesamten Strecke keinen Nebel oder Wolken gibt..." Aber das sprüht man ja die ganze Zeit fleissig, damit die freie Sicht so selten wie nur möglich ist! Es wird ein bitteres Erwachen für einige, wenn sie die Illusion durchschaut haben, die sie leider noch gefangen hält!

https://www.youtube.com/watch?v=0cNBulSIZQ0

Heinz / Vor 5 Monaten

Habs selbst gesehen. Vom Tibidabo in 512 Meter Höhe über Barcelona. Fantastisch!

Gloria / Vor 5 Monaten

Mi ist das so egal, was man von wo aus sehen kann... die Aufnahme ist der Hammer. so,wie "meine" Insel

Hugo / Vor 5 Monaten

Da sich die Erde bei einem Winkel von 3° wölbt, der Tower 54m hoch ist und der höchste Berg auf Mallorca 1436 m misst. ist es definitiv möglich ihr Pappnasen

Truth / Vor 5 Monaten

Die Erde ist flach die Wahrheit lässt sich net aufhalten :D Die NASA fälscht alles per CGI

Batu / Vor 5 Monaten

Nur auf einer Schönen Flachen Erde möglich :)

mallorca - fan / Vor 5 Monaten

Der Tower ist 54 hoch. Bitte noch mal nachrechnen. ;-)