Eine Million Euro für Natur-Finca Galatzó

Calvià, Mallorca |
Über 1400 Hektar erstreckt sich die öffentliche Finca Galatzó im Gemeindegebiet von Calvià im Südwesten von Mallorca.

Über 1400 Hektar erstreckt sich die öffentliche Finca Galatzó im Gemeindegebiet von Calvià im Südwesten von Mallorca.

Foto: Foto: Rathaus Calvià

Die öffentliche Finca Galatzó in Calvià im Südwesten von Mallorca rüstet auf: Mehr als eine Million Euro sollen in diesem Jahr in das 1400 Hektar große Anwesen fließen und die ökologische Landwirtschaft vorantreiben. Dafür soll ein technischer Leiter angestellt werden, der die traditionelle Nutzung des Gebietes ausweiten wird. Ebenfalls geplant ist die Wiederinstandsetzung des Bewässerungssystems.

Wie das Rathaus von Calvià mitteilt, sollen auch Touristen und naturliebende Insulaner von den Investitionen profitieren – auf der Liste der geplanten Neuerungen stehen unter anderem die Reparatur der Wanderwege und die Erneuerung der Info-Schilder. In Zusammenarbeit mit dem Kulturdezernet der Gemeinde Calvià sind außerdem verschiedene Events für Besucher geplant. So sollen Workshops, geleitete Ausflüge, kulturelle Nächte und Vorträge den Teilnehmern die Natur näherbringen.

Im Vordergrund stehe der Umweltgedanke, so Umweltdezernent Antonio García Moles, gleichzeitig sei das Vorhaben "eine der Hauptaktivitäten um die touristische Saison zu verlängern". (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.