Saufverbot in Magaluf beschlossen

Calvià, Mallorca |
Vor allem britische Touristen reisen nach Magaluf.

Vor allem britische Touristen reisen nach Magaluf.

Foto: Foto: José Barceló

Der Gemeinderat von Calvià hat einstimmig die Änderung mehrerer Verordnungen beschlossen, wodurch die Exzesse des Partytourismus in den Urlauberhochburgen künftig verhindert werden sollen. Bevor die Änderungen in Kraft treten, ist nun allerdings ein Monat Zeit, um Einsprüche dagegen einzureichen.

Bereits in dieser Hochsaison soll es nach dem Willen des Gemeinderates verboten sein, nachts auf der Straße Alkohol zu trinken. Dieses Verbot soll von 24 bis 8 Uhr gelten. Auch die organisierten Kneipentouren ("Pub-Crawling") werden eingeschränkt.

Besonders das bei Briten beliebte Magaluf geriet im vergangenen Sommer wegen Massenbesäufnissen, Gewalt, Drogen und Sexexzessen immer wieder in die Schlagzeilen. 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.