Mallorca-Verspätungen nach Flugzeugunglück

Aeropuerto Son Sant Joan, Palma de Mallorca |
Schautafel am Flughafen von Palma mit verspäteten Flügen.

Schautafel am Flughafen von Palma mit verspäteten Flügen.

Foto: Foto: cze

Einen Tag nach der Luftfahrt Katastrophe in den Alpen ist bei Germanwings noch keine Normalität eingekehrt, auch auf Mallorca nicht. Zwar sollen am Mittwoch die Verbindungen von und nach Palma alle gewährleistet sein, allerdings ist teils mit erheblichen Verspätungen zu rechnen.

Laut Internet-Anzeigetafel des spanischen Flughafenbetreibers hat die Maschine aus Düsseldorf voraussichtlich über 80 Minuten Verspätung. Statt um 12.10 Uhr wird sie um 13.22 Uhr erwartet. Dementsprechend verschiebt sich auch der für 13 Uhr geplante Rückflug nach hinten. Nicht so stark verspätet sind die Verbindungen mit Stuttgart (Ankunft voraussichtlich 12.32 Uhr statt 12.15 Uhr, Rückflug evtl. annähernd pünktlich gegen 13 Uhr) sowie mit Köln (Ankunft voraussichtlich 12.37 statt 12.15 Uhr, Rückflug laut Anzeigetafel um 13.22 statt um 13 Uhr).

Ein Germanwings-Flug von Barcelona nach Düsseldorf startete am Dienstagabend mit einigen Stunden Verspätung und erreichte die NRW-Landeshauptstadt am frühen Morgen. Dafür wurde eigens das dortige Nachtflugverbot aufgehoben. Gestrichen wurde hingegen der Flug 4U9529 am Mittwochvormittag von Barcelona nach Düsseldof. In der Luftfahrt ist es üblich, die Nummern von abgestürzten Flügen aus dem Programm zu nehmen. Stattdessen war die Maschine unter der Kennung 4U9441 unterwegs. Sie erreichte ihr Ziel pünktlich.

Laut einer Pressemitteilung von Germanwings Spanien sollen ansonsten alle Flüge der Airline stattfinden. Im Einsatz seien elf Flugzeuge, die größtenteils von anderen Firmen wie Lufthansa, Air Berlin und TuiFly gechartert wurden. Es wird Verständnis dafür geäußert, dass einige Crews massiv unter emotionalem Stress stehen und sich deswegen flugunfähig gemeldet haben. Laut Germanwings hat das aber nichts mit Sicherheitsbedenken zu tun. (mic)

(Aktualisiert um 12.45 Uhr)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.