Diebesbande in Cala Rajada gefasst

Cala Rajada, Mallorca |
Die Polizei bei ihren Ermittlungen im Nordosten Mallorcas.

Die Polizei bei ihren Ermittlungen im Nordosten Mallorcas. Foto: UH

Die Polizei bei ihren Ermittlungen im Nordosten Mallorcas.Ein Teil des auf Mallorca sichergestellten Diebesguts. Foto: UH

21 Einbruchsdiebstähle im Nordosten von Mallorca aufgeklärt, 25.000 Euro sichergestellt, vier mutmaßliche Kriminelle verhaftet, so lautet die kurz gefasste Bilanz der Operation "Relaxing Cup" im Raum Cala Rajada, der bei Deutschen beliebten Touristenhochburg bei Capdepera.

Auf die Spur gekommen war die Polizei der Diebes- und Hehlerbande vergangene Woche durch Zufall, als ein Deutscher nach dem Einbruch in eine ortsbekannte Vinoteca auf frischer Tat ertappt wurde. Der Mann soll aus dem Geschäft zahlreiche Schnaps- und Likörflaschen gestohlen haben. Seine Festnahme führte im Anschluss zur Verhaftung eines weiteren Deutschen und eines Holländers. Bei den beiden fand die Polizei ebenfalls hochwertige Alkoholika, Elektrogeräte, Sportausrüstungen und Küchenmaschinerie. Sichergestellt wurde auch ein abgesägter Revolver sowie 15 Cannabis-Pflanzen.

Entwendet worden waren die beschlagnahmten Gegenstände offenbar vor allem aus geschlossenen Hotels. Die Bande arbeitete straff organisiert mit Gesichtsmasken und Handschuhen, um keine Spuren zu hinterlassen.

Verkauft wurde das Material angeblich an einen in Porto Cristo ansässigen Marokkaner, der das Diebesgut per Paket in seine Heimat schickte. Der Mann sitzt nun ebenfalls in Untersuchungshaft und muss sich mit den mutmaßlichen Komplizen auf eine längere Haftstrafe wegen bandenmäßigen Diebstahls gefasst machen. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.