Polizei legt Einbrechern das Handwerk

| Mallorca |
Ein Teil der Beute, die die Polizei jetzt auf Mallorca beschlagnahmt hat.

Ein Teil der Beute, die die Polizei jetzt auf Mallorca beschlagnahmt hat.

Die Polizei hat auf Mallorca in den vergangenen Tagen zehn Personen verhaftet, die kriminellen Banden angehört und für mehr als 50 Einbrüche verantwortlich sein sollen. Es wurden zahlreiche Wertgegenstände beschlagnahmt, bei denen es sich mutmaßlich um einen Teil der Beute handelt.

Eine der festgenommenen Personen, ein 29 Jahre alter Mann, soll sich an der Playa de Palma gewaltsam Zutritt zu Wohnungen und Geschäften verschafft und dort reichlich Beute gemacht haben. In vielen Fällen kletterte er offenbar die Fassade hoch.

Er wurde auf frischer Tat ertappt, als er mit einem Ziegelstein die Scheibe eines China-Restaurants einwarf und mit der Kasse fliehen wollte.

Außerdem verhaftete die Polizei neun Personen, die für Einbrüche in Santanyí und Felanitx verantwortlich sein sollen. Aus Wohnungen und Hotels im Inselosten entwendeten die Einbrecher zahlreiche Wertgegenstände. 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.