2014 besetzte Pferderanch steht zum Verkauf

S'Aranjassa, Mallorca |
Die Pferderanch La Paz bei S'Aranjassa auf Mallorca.

Marian Porter auf ihrer Pferderanch La Paz bei S'Aranjassa auf Mallorca. Foto: UH

Die Pferderanch La Paz bei S'Aranjassa auf Mallorca.Die Pferderanch La Paz bei S'Aranjassa auf Mallorca.

Nach der illegalen Besetzung durch einen Gitano-Clan im vergangene Jahr hat Marian Porter nun wieder die Kontrolle über ihre Pferdefinca auf Mallorca. "Solange ich hier bin, werden sie nicht wieder reinkommen. Ich werde meine Ranch verteidigen. Jeder der will, kann hier wieder Pferde unterstellen. Nachdem wir die vergangenen Wochen mit Reparaturen verbracht haben, sind wir wieder zur Aufnahme bereit", sagte die Britin im Gespräch mit der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora.

Ein Happy End ist die Situation dennoch nicht, denn die Finca soll verkauft werden, da sich Porter nicht in der Lage dazu sieht, dauerhaft das Unternehmen zu führen. Ihren Worten zufolge gab es große Schäden. Unter anderem sei vom Reitplatz der Spezialsand im Wert von 300.000 Euro abtransportiert worden. Außerdem seien Computer, Maschinen und ein Traktor verschwunden.

Trotzdem glaubt Porter, dass die Anlage mit einigen Investitionen wieder top in Schuss gesetzt werden kann. Das Anwesen "La Paz" bei S'Aranjassa in Flughafennähe verfügt über eine Fläche von über 30.000 Quadratmetern. Es stehen diverse Reitplätze zur Verfügung, unter anderem auch ein Rundlaufplatz und sogenannte Paddocks. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.