Das Spielzeug des Milliardärs

"Palladium" zu Gast in mallorquinischen Gewässern

Palma de Mallorca |
Die "Palladium" beeindruckt durch ihr außergewöhnliches Design.

Die "Palladium" beeindruckt durch ihr außergewöhnliches Design.

Foto: Foto: Ultima Hora

Ein echter Hingucker im Hafen von Palma de Mallorca: Im Club de Mar hat die Luxusyacht "Palladium" festgemacht. Das 2010 von der Hamburger Werft "Blohm + Voss" fertiggestellte Schiff gilt mit 96 Metern als eine der größten Motoryachten der Welt. Eigentümer ist der russische Milliardär Michail Prochorow, der dem Vernehmen nach gerne auf Ibiza Urlaub macht.

Es ist nicht das erste Mal, dass die "Palladium" in mallorquinischen Gewässern zu sehen ist. Im Jahr 2013 machte sie in Palma einen Reparatur-Stopp. An Bord ist Platz für 16 Passagiere. Ob der Eigner gerade an Bord ist, wurde nicht bekannt.

Michail Prochorow wurde durch verschiedene Aktivitäten auch außerhalb Russland bekannt. So ist er zum Beispiel Mehrheitsaktionär des US-amerikanischen Basketballteams Brooklyn Nets und in seiner Heimat auch politisch aktiv. Er wollte sogar russischer Präsident werden und trat 2012 gegen Wladimir Putin an. Prochorow kam jedoch nur auf Platz drei.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.