US-Flugzeugträger verlässt Mallorca

Das Kriegsschiff macht sich auf den Weg in die Vereinigten Staaten

65 Kampfflugzeuge stehen an Deck der "USS Harry S. Truman".

65 Kampfflugzeuge stehen an Deck der "USS Harry S. Truman".

Foto: Foto: Miquel Ángel Cañellas
65 Kampfflugzeuge stehen an Deck der "USS Harry S. Truman".Mit 332 Meter Länge eignet sich der Flugzeugträger auch zum Joggen.Die Besatzung der "USS Harry S. Truman" ist fast 6000 Mann starkSoldaten erklären der US-Konsularagentin auf Mallorca, Kimberly Marshall,  die Abläufe an Bord.

Fünf Tage hatte der amerikanische Flugzeugträger "USS Harry S. Truman" in der Bucht von Palma vor Anker gelegen. Am Montag heißt es für die US-Boys Abschied zu nehmen von Mallorca. Das Kriegsschiff wird sich auf den Weg zu seiner Heimatbasis nach Norfolk in den Vereinigten Staaten machen, wo es gewartet werden soll.

Zuvor hatte die Besatzung der "Harry Truman" noch Besuchergruppen an Bord empfangen. Ein Leutnant erklärte den Gästen die Abläufe auf dem Kriegsschiff und überraschte mit beeindruckenden Zahlen: Von den 65 Kampfflugzeugen können jeweils zwei im Minutentakt mit Hilfe von vier Katapulten starten. Sechs Radarsysteme überwachen den Luftraum hunderte Kilometer weit. Allein der Unterhalt des 332 Meter langen Kolosses kostet die unglaubliche Summe von einer Million Dollar pro Tag.

Am Wochenende war ein Großteil der knapp 6000 Mann starken Besatzung auf die Insel geströmt, zur Freude von Gastronomie und Einzelhandel. Fast eine Million Euro ließen die Soldaten in Geschäften, Restaurants und Hotels.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.