Falsche Gasleute gefasst

Spanienweit mindestens 2000 Geschädigte

MENORCA - REPSOL MENORCA EXPLICARA EL USO DEL GAS ENVASADO A LOS MAYORES.

Auch auf Mallorca hatte es in jüngster Zeit Beschwerden über betrügerische Gas-Inspektoren gegeben.

Foto: ULTIMA HORA

Die Nationalpolizei hat eine Bande ausgehoben, die in acht spanischen Regionen, darunter den Balearen, falsche Gasinspektoren ausgeschickt haben soll. Für die meist unnötigen Inspektionen wurden in der Regel zwischen 50 und 390 Euro kassiert. Die Zahl der Geschädigten wird mit mindestens 2000 angegeben, in der Mehrzahl soll es sich um Senioren, Ausländer oder Behinderte gehandelt haben. 12 Verdächtige wurden festgenommen. 60 Firmen sollen an den Machenschaften beteiligt sein.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.