Nach Überfall auf Schweizer mutmaßlicher Täter gefasst

Polizei wertete Spuren am Tatort aus

Das Eingangstor der Finca des Schweizers.

Das Eingangstor der Finca des Schweizers.

Foto: Foto: Michels

Nach dem gewaltsamen Tod eines Schweizers auf Mallorca, der auf seiner Finca bei Port de Pollença überfallen worden war, hat die Polizei einen mutmaßlichen Täter festgenommen. Das gab die Guardia Civil am Dienstag bekannt, ohne nähere Einzelheiten zu nennen. Die Polizei schloss weitere Festnahmen nicht aus.

Der 78 Jahre alte Schweizer und seine spanische Frau waren am 27. Dezember in ihrem Haus überfallen, gefesselt und geschlagen worden. Dabei verletzten die Täter den herzkranken Mann an Kopf und Oberkörper so schwer, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Dort starb der Mann am Neujahrstag.

Wie die Polizei mitteilte, hatten Fahnder Spuren am Tatort sichergestellt und überprüft. Dadurch konnten sie einen der mutmaßlichen Täter aufspüren und festnehmen. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.