Deutscher Mallorca-Tourist überfahren

21-jähriger wollte Autobahn zu Fuß überqueren

Die Unfallstelle befindet sich zwischen den Ausfahrten 11 und 12.

Die Unfallstelle befindet sich zwischen den Ausfahrten 11 und 12.

Foto: Foto: Vasil Vasilev

Tragischer Verkehrsunfall an der Playa de Palma: Ein 21-jähriger Deutscher wurde in der Nacht auf Sonntag auf der Autobahn von einem Fahrzeug erfasst und tödlich verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 23.30 Uhr zwischen den Ausfahrten 11 und 12 an der Strecke zwischen Palma und Llucmajor. Offenbar wollte der Mann die Fahrbahn zu Fuß überqueren.

Nach dem Zusammenprall überschlug sich der Unfallwagen mehrmals. Die 34-jährige Spanierin am Steuer des Nissan Almera blieb jedoch unverletzt.

Medienberichte geben den Namen des deutschen Opfers mit Pascal H. an. Der junge Mann trug am Handgelenk das All-Inclusive-Armband eines Hotels an der Playa de Palma und konnte damit als Urlauber identifiziert werden.

Die Polizei setzte sich mit den Reisebegleitern des 21-Jährigen in Verbindung. Warum er mitten in der Nacht allein an der Autobahn herumirrte, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.