Airlines zogen Flüge vor

Ryanair sagte Verbindungen ab

Wenige Stunden vor Streikbeginn haben zahlreichen Airlines ihre Flüge von und nach Palma umprogrammiert. So zogen sie die Ankunftszeiten in Absprache mit Reiseveranstaltern vor, um nicht von den Auswirkungen des Arbeitskampfes betroffen zu werden.

Nach Angaben der spanischen Tageszeitung "Ultima Hora" sagte der irische Billigflieder Ryanair am späten Mittwochabend ihre Mallorcaflüge ab.

Die spanische Gesellschaft Air Europa strich für Donnerstag sechs Flüge aus ihrem Programm (nach Madrid (2), Barcelona (3), Valencia (1)). Passagiere erhalten ihr Geld zurück.

Iberia Express sagte vier Flüge zwischen Mallorca und dem spanischen Festland ab. Nach einem Gesetzes-Dekret der spanischen Regierung haben mindestens 50 Prozent aller gepalnten Flüge stattzufinden.

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.