Capdepera – Urteil gegen Ex-Bürgermeister

Richter: Bartomeu Alzina ließ Bauarbeiten am Hotel Moll nicht stoppen

Acht Jahre Amtsverbot: Ex-Bürgermeister Bartomeu Alzina vor Gericht.

Acht Jahre Amtsverbot: Ex-Bürgermeister Bartomeu Alzina vor Gericht.

Foto: Foto: T. Ayuga
Acht Jahre Amtsverbot: Ex-Bürgermeister Bartomeu Alzina vor Gericht.Capdepera: Wo die Baustelle war, soll ein neues Hotel entstehen.

Der frühere Bürgermeister von Capdepera, Bartomeu Alzina, ist von einem Gericht zu einem mehrjährigen Berufsverbot verurteilt worden: In den nächsten acht Jahren darf er kein offizielles Amt innehaben.

Der Grund: Der Alkalde hatte 2008 keinen Stopp der Bauarbeiten am Hotel Son Moll in Cala Rajada veranlasst, obwohl er wusste, dass eine Baugenehmigung nicht vorgelegen hatte. Das Gericht kam zu dem Ergebnis, dass der Bürgermeister nichts unternahm, um die illegalen Arbeiten zu stoppen. Er habe sich "passiv" verhalten, berichtete "Ultima Hora" am Mittwoch.

Ein Teil des Hotels Son Moll war dann im Verlauf der Renovierungsarbeiten am 16. Dezember 2008 eingestürzt. Bei dem Unglück kamen vier Bauarbeiter ums Leben.

Bereits in einem ersten Verfahren wurden im vergangenen Sommer fünf Verantwortliche, unter ihnen die Architekten, zu Haftstrafen verurteilt; die Angehörigen der Opfer erhielten finanzielle Entschädigungen.

Nach dem Unglück blieb die Baustelle lange gesperrt. Die Bauruine ist inzwischen abgerissen worden. An gleicher Stelle soll ein neues Hotel entstehen, das 2013 in Betrieb gehen könnte. (spe)

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.