Mallorca-Orangen für den rheinischen Karneval

«Fet a Sóller» verteilt 2000 Kilo bei Umzug in Deutschland

Teilnehmer aus Heimbach-Weis waren bereits 2011 beim Karnevalsumzug von Sóller mit dabei.

Foto: Foto: UH

Für die Narren von Heimbach-Weis gibt es Südfrüchte aus Sóller statt Kamellen und Bonbons. 2000 Kilo feinste Orangen aus Mallorca sollen am Faschingsdienstag beim Umzug im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis unter den 60.000 Teilnehmern verteilt werden.

Gespendet wird die Ware von der Vermaktungsgesellschaft "Fet a Sóller" (Erzeugt in Sóller), die sich auf kulinarische Produkte spezialisiert hat. Demnächst will sie ihren ersten Laden in Deutschland eröffnen.

Die Aktion ist Teil eines karnevalistischen Austauschs zwischen Sóller und Heimbach-Weis. Im Vorjahr hatte eine Gruppe von Jecken aus dem Rheinland den Karneval in dem Gebirgs-Städtchen auf Mallorca besucht.

Nun macht eine Delegation aus Sóller den Gegenbesuch. "Wir wollen den Karneval von Sóller ab nächstem Jahr zu einem internationalen Event machen. Das ist auch Tourismuswerbung für Mallorca und insbesondere für Sóller", sagt Franz Kraus von «Fet a Sóller».

 

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.