Verwaltungsklage

Ses Fonatenelles: Bauherren fordern 215 Millionen Euro Entschädigung

410

Drei Jahre nach dem verhängten Baustopp haben die Initiatoren des verhinderten Einkaufs- und Freizeitparks "Aqua Mágica" in Ses Fontanelles an der Playa de Palma eine Verwaltungsklage eingereicht. Sie fordern Entschädigungen in Höhe von 215 Millionen Euro. Das beabsichtigte Zentrum namens hätte, so die Kläger, bis zu 4600 Arbeitsplätze geschaffen.

Die Balearen-Regierung hatte 2008 die bereits erteilte Baugenehmigung für das Einkaufszentrum für ungültig erklärt, um das Feuchtgebiet von Ses Fontanelles unter Naturschutz zu stellen. Im Rahmen der intergralen Reformpläne für die Playa de Palma kam es zu Verhandlungen mit den Projektträgern, um eine kleinere Version des Zentrums auf einem Nachbargrundstück zu ermöglichen. Mit der Verwaltungsklage wird deutlich, dass in dieser Frage offenbar keine Einigung erzielt werden könnte.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.