Streik sorgt für Chaos

Hunderte warten in Palma vergeblich auf Busse

410

Angestellte des städtischen Busunternehmens EMT haben am frühen Donnerstagmorgen wie angekündigt gestreikt und dadurch für chaotische Verhältnisse auf Palmas Straßen gesorgt. An den Haltestellen drängten sich Hunderte aufgebrachte Passagiere, die vergeblich auf Busse warteten.

Die Bediensteten der EMT fordern Verbesserungen ihrer Arbeitsbedingungen. Der Streik von fünf bis acht Uhr morgens war seit Wochen angekündigt. Die Stadtverwaltung hatte verfügt, dass die Hälfte aller Busfahrten dennoch planmäßig stattfinden müssten. Dies wurde von den Streikenden nicht eingehalten.

Weitere Streiks sind geplant: Am Freitag und Montag, 1. und 4. April, ebenfalls von fünf bis acht Uhr morgens. Auch am 4. und 5. Mai sind Streiks geplant.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.