Mehr Zuschauer, weniger "Kamelle"

Zehntausende säumen Karnevalsumzug in Palma

410

Palmas Karnevalsumzug hat am Sonntag wieder Zigtausende von Menschen in die Innenstadt gelockt. Die spanischen Medien berichteten, dass es "gefühlt" mehr Zuschauer waren als im vergangenen Jahr, auch aufgrund des frühlingshaften Wetters. Und mehr als sonst säumten kostümierte Kinder und Erwachsene die Straßen während des zwei Stunden andauernden Spektakels.

Insgesamt 89 Teilnehmergruppen zogen auf geschmückten Wagen oder tanzend und singend zu Fuß durch die Stadt. Die Zahl der exotischen Kostüme und Kreationen überwog. Politische Anspielungen etwa zur Korruption oder über Arbeitgeber blieben die Ausnahme.

Neben den mallorquinischen Karnevalsgruppen beteiligten sich auch Formationen aus Deutschland sowie peruanische und bolivianische Trachtenvereine an dem Umzug.

Vor allem von den Wagen des deutsch-mallorquinischen Wagens wurden reichlich Bonbons in die Menge geworfen. Deutsche in den Zuschauerreihen bedankten sich mit lautstarkem "Helau" und "Alaf". Zur Entstäuschung vieler Kinder fiel der "Kamelle"-Regen aber insgesamt deutlich geringer aus als in den Vorjahren.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.