Fußball: Zwischen Himmel und Hölle

Erleichterung bei den Kickern von Real Mallorca: 1:0-Sieg gegen Bilbao baut Druck ab. Jetzt muss die Mannschaft nach San Sebastián, dann wird das Star-Ensemble aus Barcelona in Palma erwartet

410

Wenn Siege die Lebensgeister von Fußballprofis wecken können, dann war der 1:0-Erfolg von Real Mallorca gegen Athletic Bilbao solch ein Sieg.
Eine Heimniederlage gegen das Team aus dem Baskenland am Montagabend hätte für die Inselkicker wohl eine tiefe Depression zur Folge gehabt. Und nach den durchwachsenen Ergebnissen der vergangenen Wochen eine unschöne Tabellensituation am Rande des Abstiegskampfs. „Wir mussten gewinnen, um den Druck abzuschütteln, der mit dem unteren Tabellenbereich kam”, betonte ein erleichterter Torhüter Dudu Aouate nach dem Spiel.

Trainer Michael Laudrup musste einräumen, dass sein Team zwei verschiedene Gesichter gezeigt hat: „In der ersten Halbzeit waren wir sehr gut. Wir haben aggressiv gespielt und hatten vier Chancen, auch wenn daraus nur ein Tor resultierte.” Den goldenen Treffer erzielte Pierre Webó schon in der zehnten Minute. „In der zweiten Hälfte ist der Gegner mit mehr Mut zum Risiko aufgetreten. Wir konnten nicht das machen, was wir am besten beherrschen: den Ball in Bewegung halten. Wichtig ist aber, dass wir in der Endabrechnung drei Punkte haben.” Damit steht Real Mallorca neun Punkte vor dem CA Osasuna, der Rang 18, also den ersten Abstiegsplatz belegt.

Hauptziel von Laudrup und seinem Team bleibt, so früh wie möglich den Nicht-Abstieg rechnerisch zu sichern und dann nach oben zu schauen. Derzeit befindet man sich in einem Verfolger-Quartett, das Hoffnungen auf Rang sechs hat, der zurzeit mit 37 Punkten von Espanyol Barcelona belegt wird und am Ende die Teilnahme an der Europa League bedeuten würde. Punktgleich mit sechs Zählern Rückstand folgen Getafe, San Sebastián, Sevilla und Mallorca.

Als Nächstes müssen die Inselkicker gegen einen direkten Konkurrenten ran: Am Montag, 21. Februar, um 21 Uhr steht das Auswärtsspiel bei Real Sociedad San Sebastián auf dem Programm. Dann kommt Meister Barça nach Palma . (nimü)

BARÇA KOMMT AM 26. FEBRUAR
Bei gewöhnlichen Liga-Spielen von Real Mallorca ist die Zahl der deutschen Fans auf den Tribünen überschaubar. Wenn allerdings Real Madrid oder der FC Barcelona einfliegen, sieht das anders aus. Jetzt ist es wieder einmal so weit: Barça kommt! Am Samstag, 26. Februar, tritt das Star-Ensemble im Iberostar-Estadio (Son Moix) an. Anpfiff ist um 20 Uhr. Der Vorverkauf hat schon begonnen. Die Tickets kosten 60, 80, 95, 110 oder 130 Euro für Erwachsene, Kinder zahlen 20, 25, 30, 35 oder 40 Euro. Verkauft werden die Karten direkt am Stadion. Geöffnet montags bis freitags von 10 bis 14 und von 16.30 bis 18.30 Uhr. Man kann Karten auch über das Internet kaufen: www.servicaixa.com.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.