Ein beruhigendes Gefühl

Warum Mallorcas Erfolgsgeschichte noch nicht zu Ende ist

|

Als Spaniens Golf-Legende José María Olazábal Ende Oktober auf einem Turnier in Palma abschlug, sagte er in die laufenden Kameras: „Ganz Nordeuropa wird neidisch auf uns blicken.” Die Sonne lachte nämlich so kräftig vom Himmel, dass kurzärmlige Shirts angesagt waren. Was die Anekdote hier soll? Nun, manchmal braucht man den Blick von außen, um die Dinge richtig einzuschätzen. Viele „Insider” auf Mallorca sind derzeit zu tief in der Krisendepression, um einen Sonnentag so wie Olazábal genießen zu können. Wir müssen uns regelrecht im Zaum halten, um nicht ständig über touristische Fehlentwicklungen, die Korruption, den Nationalismus, die hohen Preise oder gar das Wetter zu lamentieren. Das führt so weit, dass das Erfolgsmodell Mallorca generell in Frage gestellt wird, hier und in Deutschland.

Defizite gibt es, und sie sollten benannt werden, wie dies an dieser Stelle immer wieder geschieht. Aber vielleicht ist das ein guter Zeitpunkt, um einmal an die Vorzüge Mallorcas zu erinnern. Vorzüge, die kaum Zweifel daran lassen, dass das Modell Mallorca zukunftsfähig ist. Vergleichen Sie doch mal mit anderen Destinationen für Urlaub und Zweitbesitz:In Welches Ziel im Süden ist flugtechnisch so gut an die heimischen Flughäfen angebunden wie Mallorca? n Und so schnell erreichbar? n Welche Konkurrenz-Region hat die landschaftliche Vielfalt Mallorcas – mit Stränden, Buchten, Bergen, ja sogar Feuchtgebieten. n Welche andere Urlaubsinsel hat eine so attraktive Stadt wie Palma? n Wo im Süden ist die Infrastruktur vergleichbar gut – von der ärztlichen Versorgung bis zur deutschen Zeitung? n Wo können sich Urlauber und Hausbesitzer so sicher fühlen wie auf Mallorca? n Wo ist das touristische Angebot – vom Yachthafen über den Golfplatz bis zum Restaurant – vergleichbar gut ausgebaut? n Und das alles bei einem Wetter mit (in der Regel) hohem Neidfaktor?
Mallorcas ist in vielen Belangen konkurrenzlos. Das heißt nicht, dass sich der Erfolg von früher von alleine wieder einstellt. Aber beruhigend ist es allemal.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.