Heimspiel für Merkel

Die Bundeskanzlerin zu Besuch auf Mallorca

410

Angela Merkel und José Luis Rodríguez Zapatero beim militärischen Empfang vor Palmas Rathaus.

Zum ersten Mal war Angela Merkel auf Mallorca. Die Bundesklanzlerin traf sich in Palma mit dem spanischen Regierungschef José Luis Rodríguez Zapatero zum deutsch-spanischen Gipfel. Auch die Minister Steinmeier, Glos, Jung und Schäuble gehörten zu der Delegation. Themen der Gespräche waren unter anderem der Klimawandel, die illegale Einwanderung und die Terrorbekämpfung. Das Mallorca Magazin folgte Angela Merkel bei ihrem Mallorca-Besuch auf Schritt und Tritt.

Lediglich sieben Stunden verbrachte die Kanzlerin auf der Insel, dann düste sie schon wieder zurück in die Heimat. Um 10.30 Uhr war Merkel auf Palmas Flughafen gelandet, von dort begab sie sich zum Rathausplatz, auf dem sie von Zapatero mit militärischen Ehren empfangen wurde. Im Rathaus folgten erste Gespräche. Hier überreichte ihr die Bürgermeisterin der Stadt, Aina Calvo, eine Lithografie des Künstlers Joan Miró.

Anschließend ging es unter strengen Sicherheitsvorkehrungen weiter zum Almudaina-Palast, in dem sonst der König seine offiziellen Gäste empfängt, wenn er auf Mallorca weilt. Dort fand der Hauptteil der Gespräche statt. Anschließend gab es dort auch die gemeinsame Pressekonferenz und das Mittagessen. Nach einem kurzen Abstecher zur Kathedrale nahm Merkel am Nachmittag einen Wirtschaftspreis für ihre Verdienste um die Entwicklung Europas entgegen. Um 17.30 Uhr hob die Kanzlermaschine dann schon wieder ab.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.