Drei Rolls für die erlauchte Kundschaft

Hotel Castillo Son Vida wiedereröffnet. Luxuriöser als je zuvor. Soft-Opening mit Sonderangeboten

Am Valentinstag kamen die ersten Gäste: Nach einjähriger Renovierungspause ist das Hotel Castillo Son Vida in Palma wiedereröffnet worden. Die Manager der Schörghuber-Gruppe, der das Fünf-Sterne-Haus mit dem Zusatz „Gran Lujo” gehört, nehmen das Datum als gutes Omen – sie wollen, dass die alte Liebesbeziehung der Stammkundschaft zum Schlosshotel aufs neue entflammt.

Millionen Euro wurden in die Sanierung gesteckt (MM 06/06), so dass sich die Nobelherge luxuriöser präsentiert als je zuvor. Nach Ansicht der Betreiber wird das Son Vida in Luxus und Service mit dem Hotel Mardavall gleichziehen können.

Das Soft-Opening ist mit Sonderangeboten zum Kennenlernen verbunden. Ab 336 Euro pro Person gibt es zwei Übernachtungen inklusive Frühstück und Abendessen, einem Greenfee auf den benachbarten Golfplätzen oder einer Massage. Das Fünf-Tage-Paket mit drei Greenfees ist ab 865 Euro zu haben.

Mit der Wiedereröffnung bietet das Hotel auch einen neuen Service, der allerdings extra zu Buche schlägt: den Rolls-Shuttle. Dazu hat man zwei Silver Seraphs der Baujahre 1999 bzw. 2000 angeschafft, außerdem ist für einige Monate ein Silver Wraith aus dem Jahre 1955 am Son Vida stationiert.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.