Brüder an Rhein und Mittelmeer

Palma und Düsseldorf besiegeln Freundschaftsvertrag / Handwerkskammer will im Herbst Insel besuchen

Für immer Freunde, für immer Brüder.” Mit diesen Worten hat sich Palmas Alkaldin Catalina Cirer (PP) in das Goldene Buch der Stadt Düsseldorf eingetragen. Anlass war am vergangenen Freitag der offizielle Gegenbesuch einer zehnköpfigen Delegation aus Palma in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Zuvor hatte Cirer im dortigen Rathaus die Freundschaftserklärung zwischen Palma und Düsseldorf unterzeichnet. Das Dokument sieht eine auf drei Jahre befristete Kooperation vor, die nach Ablauf der Frist verlängert oder in eine dauerhafte Städtepartnerschaft umgewandelt werden kann.

An gemeinsamen Projekten steht bereits fest: Für diesen Herbst plant die Düsseldorfer Handwerkskammer eine Unternehmerreise nach Palma, die dem Aufbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit dienen soll. Für das Jahr 2004 sind gemeinsame Kunstausstellungen geplant. Mit dem Flughafen Düsseldorf-International, von dem bundesweit die meisten Flieger nach Mallorca starten, wurden erste Gespräche geführt, um auf dem Gelände die Insel vorzustellen.

Bereits Mitte März war eine Delegation vom Rhein ans Mittelmeer gereist, um die kommunale Zusammenarbeit per Erst-Unterzeichnung unter Dach und Fach zu bringen.

Düsseldorfs Oberbürgermeister Joachim Erwin (CDU) bekräftigte einmal mehr den Willen seiner Stadt zur Partnerschaft. „Verliebt sind Düsseldorf und Palma schon länger, nun verloben wir uns – und das machen Partner nur, wenn sie eine gemeinsame Zukunft sehen”, sagte Erwin. Dabei betrachten sich beide Städte nach seinen Worten als Teil eines weltweiten Netzwerkes urbaner Großräume, so dass bei gemeinsamen Projekten weitere Partner einbezogen werden können.

Anders als ursprünglich vorgesehen, hatte Cirer ihren Aufenthalt in Deutschland – nebenbei die erste Auslandsreise als Bürgermeisterin – verkürzen müssen. Der Grund dafür war das Eintreffen des spanischen Königs Juan Carlos auf Mallorca. Gleichwohl konnte sich Cirer auf einer Bootsfahrt auf dem Rhein einen Eindruck von Düsseldorf verschaffen. Mit an Bord waren rund 300 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Kultur der Landeshauptstadt.(as)

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.