JAGG, ein Musiker, der Lieder angelt

| | Mallorca |

JAGG, Juan Antonio Gil

Große Band und große Bühne bei „Music & Talk“: Mit acht Musikern wird der Songwriter Willi Meyer am Samstag, 30. Juni, im Teatre Escènic in Campos auftreten. Zur letzten Show vor der Sommerpause hat er als Gäste zudem die bayerisch-österreichische Akustikband Betty & Miss Jones eingeladen, ebenso den ehemaligen Sportreporter und Moderator Manni Breuckmann, den man in Campos als Sänger erleben kann.

Und Juan Antonio Gil alias JAGG. Was er macht? In einem Videoclip sieht man ihn, wie er sich am Strand mit einem angelnden Kind unterhält. Der Dialog geht so: „Beißen welche an?“ – „Manchmal. Warum? Angelst du auch?“ – „Ich angle Lieder.“

Gil ist ein Vollblutmusiker. In seiner Heimat Kuba studierte er an der Nationalen Kunstschule Chorleitung und Gitarre, außerdem die Leitung von Ensembles. Seit 1995 ist er in Europa unterwegs. Er sang in einer Big Band, trat bei zahlreichen Jazz- und Weltmusik-Veranstaltungen auf, war im Fernsehen bei Arte und TV Total zu sehen, auch beim französischen Sender France 2 und bei der BBC, war zu Gast bei Musik- und Theater-Festivals wie dem Fringe in Edinburgh, dem Festival de Cartagena und dem Glastonburry Festival.

Seit 2006 hat Gil als Singer-Songwriter ein breites Repertoire an Liedern geschaffen und Instrumentalstücke für Gitarre komponiert. Und bis heute bringt er seine Vielseitigkeit und sein Talent auch als Texter, Arrangeur, Gitarrist und Sänger ein. So arbeitete er im vergangenen Jahr als Komponist an dem Album „ADN“ des Sängers und Multi-Instrumentalisten Alain Pérez mit, das für einen Latin Grammy nominiert wurde.

Derzeit lebt Gil auf Mallorca – wenn er nicht gerade unterwegs ist. Bei „Music & Talk“ wird er dem Publikum eine Kostprobe seines Könnens geben und auch einen Song mit Willi Meyer spielen. Die Show am 30. Juni beginnt um 20 Uhr. Tickets für 20 Euro im Vorverkauf (Abendkasse 25 Euro) gibt es unter 677-624599 oder tickets@music-talk.es. Das Teatre Escènic befindet sich im Carrer del Nord 28 in Campos. (mb)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.