Ausländer kaufen immer mehr Grundbesitz auf Mallorca

| | Mallorca |
Mallorca-Immobilien sind nach wie vor sehr gefragt.

Mallorca-Immobilien sind nach wie vor sehr gefragt.

Foto: UH

Nirgendwo in Spanien ist die Zahl der Immobilienkäufe durch Ausländer im vergangenen Jahr so stark angewachsen, wie auf Mallorca und den Nachbarinseln. Das hat eine Studie des nationalen spanischen Statistikverbandes ergeben.

Demnach wurden 2016 fast 30 Prozent mehr Immobilien an ausländische Investoren verkauft, als noch 2015. Vor allem betrifft dies nach Angaben der Tageszeitung Ultima Hora Villen, luxuriöse Fincas und edle Stadtwohnungen. Die meisten Käufer kamen gemäß der Studie aus Deutschland, Frankreich, Norwegen, und Schweden.

Die größten Zuwächse gab es bei den Käufen durch Schweizer. Der englische Markt ist hingegen etwas zurückgegangen. Wegen des „Brexit" trauten sich viele Briten nicht mehr an große Immobiliengeschäfte im EU-Ausland heran, so Experten.

Die meisten Kaufverträge wurden 2016 im letzten Quartal des Jahres, also im Zeitraum Oktober bis Dezember, unterzeichnet. Als Grund nennt Ultima Hora Steuervorteile. Insgesamt seien auf den Balearen im vergangenen Jahr 13.811 Immobilien verkauft worden, 2724 davon entfallen auf Neubauten und das Luxussegment. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 6 Tage

Mein Gott, wenn man auf der Bank für sein Geld keine Zinsen mehr bekommt, seine Altersvorsorge deshalb den Bach runter läuft oder sogar mit Negativzinsen und steigenden Gebühren zu rechnen hat, warum soll man dann nicht andere Wege einschlagen, wenn einem die Börse zu riskant ist? "Betongeld" ist nun mal die bessere Anlage. Egal ob auf der Insel oder daheim in DE. Wer kann, sollte das auf jeden Fall tun. Denn eine Besserung ist auch in den nächsten Jahren nicht in Sicht. Oldtimer sind ausserdem auch eine sehr gute Wertanlage.

Graf Kox / Vor 7 Tage

Ist doch super das die Preise steigen. Sonst käme ja jeder Bausparer auf die Insel und würde sich dort niederlassen.

Marco / Vor 8 Tage

Es lebe der Reichtum. Ohne Reiche würden auf Mallorca die Leute wieder Esel reiten.

Heinz / Vor 8 Tage

Schon gemerkt: purer Kapitalismus - deshalb unternimmt der - kapitalistische- Staat auch nichts!

Mats / Vor 8 Tage

@Franjo Absolut richtig! Ich habe auch den Eindruck, das sämtliche ortsansässige Immobilienmakler zusammen halten um die abartigen Preise hoch zu halten. Es werden selbst absolute Schrottimmobilien zu Wahnsinnspreisen angeboten, wenn sie nur einen Hauch von Meerblick in Kilometerentfernung haben. Diese Angebote stehen oft Jahrelang in Ihren Exposes, bis ein Depp sie kauft. Hauptsache die Preise bleiben oben und deren Provision.

Franjo / Vor 9 Tage

Die preise werden doch nur gepuscht wer hier was kauft hat endweder zuviel

Mats / Vor 9 Tage

Und keiner wohnt darin. Überall leerstehende Luxusvillen, max. für 2 wochen im Jahr genutzt, die Preise wachsen ins Astronomische - zum Kotzen. Für wirkliche Mallorcaliebhaber wird eine vernünftige Immobilie immer unbezahlbarer.