Neuseeland präsentiert sich beim Superyacht-Cup

| | Palma, Mallorca |

Mit einem Cocktail am Yachthafen von Palma de Mallorca hat Neuseelands Botschafter in Madrid, Andrew Thomas Jenks, den derzeit stattfindenden Superyacht-Cup gewürdigt. Der ferne Inselstaat ist dieses Jahr Partnerland des Edel-Events auf Mallorca. Präsentiert wurden am Mittwochabend in Europa weitgehend noch unbekannte Weine und sonstige Getränke der ehemaligen britischen Kolonie am Ende der Welt. Außerdem wurden Videos vorgeführt, die die Reize des Landes erklären.

Bei Häppchen und Trank beobachteten die Gäste - zumeist englischsprachige "Yachties" - gestisch faszinierende Darbietungen von Maories. Diese sind die Ureinwohner von Neuseeland.

Der Superyacht-Cup wird zum 22. mal ausgetragen und dauert noch bis zum Samstag. Die teilnehmenden Schiffe sind 33 bis 52 Meter lang und heißen unter anderem Missy, Q oder Scorpione of London. Der Wettbewerb gilt als Vorgeschmack auf die bekanntere Copa del Rey, die immer Anfang August stattfindet. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.