Spiritualität auf dem Boden der Tatsachen

Mallorca |
Bernd Hüfner

Der 47-Jährige ist vor allem im Südwesten Mallorcas bekannt. Foto: Great Life Books

Bernd HüfnerDas Buch-Cover des Werks von Mallorca-Resident Bernd Hüfner.

Kaum haben wir je Zeit, das Heute wahrzunehmen, geschweige denn zu genießen, sagt Mallorca-Resident Bernd Hüfner: "Wir befriedigen unsere Umwelt, stillen die Bedürfnisse unseres Lebenspartners, des Chefs, der Kollegen oder von Freunden und Mitmenschen, einfach aus der Furcht vor Komplikationen."

Eine Situation, die den 47-Jährigen dazu bewogen hat, nach dem Sinn unseres Lebens zu fragen und seine Erkenntnisse unter dem Titel "Das Ich-Gespenst" in einem Buch darzulegen.

Der gelernte Stylist und Coach für spirituelle Psychologie will nach eigenen Worten dabei helfen, "zu sich selbst zu finden, ohne sich zu verurteilen und den eigenen Ängsten zu viel Raum zu geben". Mittel dazu sind für Hüfner Meditation, Mystik und Spiritualität, ohne dabei aber auf eine religiöse Schiene zu geraten.

"Mit dem Buch versuche ich, Überzeugungen ins Wanken zu bringen", so Hüfner, der zum Beispiel die Begriffe "positiv" und "negativ" hinterfragt: "Es kommt immer auf den Punkt der Betrachtung an", meint der Lebensberater, der "eine Spiritualität auf dem Boden der Tatsachen" anstrebt und für viele Klienten auf Mallorca auch die Karten legt, um festzustellen, wo es vielleicht gerade hapern könnte, und konkret Hilfestellung zu geben. Zwei weitere Werke unter dem Titel "Die Schicksalslüge" und "Königreich Du" sind übrigens bereits in Arbeit.

"Das Ich-Gespenst" (ISBN 3945952166, 18,90 Euro) ist bei Great Life Books erschienen und seit Herbst 2015 im Buchhandel erhältlich. Unter anderem auch bei Amazon, bei Akzent in Palma, in der Deutschen Buchhandlung am Boulevard in Peguera, bei Can Bruixes in Sóller sowie im Blumen- und Deko-Laden Lotus in Santa Ponça. (mic)

(aus MM 53/2015)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.