Ein "Lifting" für Alcúdias Badeort

Alcúdia, Mallorca |
Die Urbanisation Los Lagos in Alcúdia feiert ihr 50-jähriges  Bestehen.

Die Urbanisation Los Lagos in Alcúdia feiert ihr 50-jähriges Bestehen.

Foto: Foto: Elena Ballestero
Die Urbanisation Los Lagos in Alcúdia feiert ihr 50-jähriges  Bestehen.Die Küstenbehörde will die Brücken in der Siedlung sanieren und neu bauen.Eine Postkarte bewarb Los Lagos kurz nach der Erbauung als Urlaubsparadies.

Genau 50 Jahre ist es her, dass auf dem ehemaligen Feuchtgebiet Albufera in der Bucht von Alcúdia die Urbanisation Los Lagos entstanden ist. Jetzt soll in die Sanierung der Gegend investiert werden: Eine Million Euro will die Küstenbehörde in diesem Jahr in die Renovierungen stecken.

Unter anderem sollen 20 Brücken ausgebessert und drei neu errichtet werden, damit die Siedlung wieder in dem Glanz erstrahlt, der in den vergangenen 50 Jahren abhanden gekommen ist. Für die Kosten kommt der spanische Staat auf, dem die Küstenbehörde untersteht.

Am 21. Dezember 1965 hatte der Katalane Nicolàs Riera Marsà das Urbanisationsprojekt im Rathaus von Alcúdia eingereicht. Damals war in Werbeanzeigen von unberührtem, weißem Sandstrand die Rede. Riera setzte mit seinen Bauten Pläne fort, die bereits Jahrzehnte zuvor der Unternehmer Pedro Mas i Reus initiiert hatte. Dieser hatte im Norden von Mallorca schon 1933 den ersten Golfplatz der Insel in dem Gebiet gebaut.

(aus MM 52/2015)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.