Mallorca, das Fernsehen und die Auswanderer

Mallorca |
Cindy Morawetz will ihre Mode unter die Leute bringen.

Cindy Morawetz will ihre Mode unter die Leute bringen.

Cindy Morawetz will ihre Mode unter die Leute bringen.Jens Büchner präsentiert Freundin Daniela im TV.Steffi und Roland Bartsch versuchen was Neues.Karl-Heinz von Sayn Wittgenstein in Santa Ponça.

Mallorca hat schon viele Menschen gesehen, die sich in ihrem neuen Leben auf der Insel vom Vox-Kamerateam für "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer" begleiten ließen. Am Dienstag, 5. Januar, gibt's mal wieder ein Update der Mallorca-Auswanderer. Beginn 20.15 Uhr, Dauer drei Stunden. Und das sind die Protagonisten mit ihren Geschichten:

Karl-Heinz und Andrea von Sayn-Wittgenstein. Der Fürst will ein neues Fitnesskonzept vermarkten. Erst auf Mallorca. Dann weltweit. Den ersten Laden in Santa Ponça hat er deshalb selbst aufgebaut. Doch jetzt gibt es plötzlich Probleme. Fürst Karl-Heinz muss ins Krankenhaus - mit starken Schmerzen in der Brust. Wird der Stress zuviel für Karl-Heinz?

Jens Büchner und Jenny Matthias. Die beiden galten früher als Traumpaar, inzwischen kämpft jeder für sich. Jenny hat nach der Trennung die Boutique behalten, den Laden vergrößert und plant nun einen Onlineshop zu eröffnen. Jens hat sich in Costa dels Pins eine Finca gemietet - für sich und für seine Fans. Wer will, kann hier eine Nacht mit dem Mallorca-Auswanderer verbringen. Für 250 Euro. Jetzt ist Premiere ...

Cindy Morawetz. Die Hamburger Designerin will auf der Insel ihre Kleider nach Maß im eigenen Showroom ausstellen. Fashion-Events und Verkaufspartys sollen auf lange Sicht den Absatz ankurbeln.

Steffi und Roland Bartsch. Ihr Solarium in Cala Millor haben sie mittlerweile abgegeben. Ein neuer Laden in einem neuen Ort sollte den Durchbruch bedeuten. Doch auch die Saison in Cala Rajada mit Fisch-Spa-Angebot und Scootertouren liefert noch keinen Grund für Freudensprünge.

Und dann gibt es noch Caroline Robens und Andreas Schmiedeberg. Ein starkes Paar. Die beiden lieben Bodybuilding und betreiben ein Fitnessstudio in Arenal.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Alice / Vor etwa 1 Jahr

Peinlich finde ich Carolin. Auf ihrer Facebook Seite Bilder verlinken wo Deutschland 1945 zu sehen ist und sinngemäß drauf steht " Unsere Vorfahren bauten das Land wieder auf und flüchteten nicht" ...Was macht die gute Carolin denn auf Malle????? Komm sofort zurück nach Deutschland!

Peter / Vor über 2 Jahren

Das ist Fernsehen, TV Komödie Eben. Alles nach Drehbuch. Nur die Darsteller und Drehorte sind Echt. Immer noch günstiger als einen Spielfilm zu drehen. Und man kann mehr Werbung unterbringen. Am besten nicht Anschauen. Das ist besser als sich über den Schund aufzuregen.

SEPP / Vor über 2 Jahren

Jo de Büchner isch de Volldepp under de Auswanderer. Den weder war ah net so schnell wiedda los. Do wo der herkemmet en Dorf bei Leipzig darfer net mehr hin, ansonschte setscht Prügel bis de Arzt komme tuat.

Pumuckel / Vor über 2 Jahren

Am peinlichsten finde ich diesen Jens, Hilfe lieber Gott, schmeiß Hirn vom Himmel. Geschäftlich am cleversten scheinen mir Steffi und Roland......Tolle Marktlücke, Sonnenstudio auf Mallorca. Komisch, dass das nicht funktioniert. Was würde meine Bank wohl sagen, wenn ich Sand in die Wüste liefern und dafür noch Geld nehmen würde. Meine Familie würde mich auf jeden Fall entmündigen lassen.

Pumuckel / Vor über 2 Jahren

Am peinlichsten finde ich diesen Jens, Hilfe lieber Gott, schmeiß Hirn vom Himmel. Geschäftlich am cleversten scheinen mir Steffi und Roland......Tolle Marktlücke, Sonnenstudio auf Mallorca. Komisch, dass das nicht funktioniert. Was würde meine Bank wohl sagen, wenn ich Sand in die Wüste liefern und dafür noch Geld nehmen würde. Meine Familie würde mich auf jeden Fall entmündigen lassen.

hatschepsut / Vor über 2 Jahren

besser als jeder krimi,soviel mist auf einem haufen ist unglaublich unterhaltsam und dass ohne gewalt. mich erstaunt es immer wieder wieviel dummheit auf der welt es gibt, doch langsam stelle ich mir selber die frage ob nicht diese menschen normal sind und ich eben nicht normal. tja und genau diese menschen , von denen es unmengen gibt, steuern und dürfen mitentscheiden bei unserer demokratie. amen und halleluja.auf ein neues.

SEPP / Vor über 2 Jahren

Desch isch meh alsch peinlich. De Deppen im TV. Soviel San Miquel tuats gar net gebbe uf de Insel um desch zu ertraget. Selbstdarsteller wie se schlechter net soin könnet.

Klaus Rheine / Vor über 2 Jahren

Gott, wie entsetzlich! Geht das Schmieren-Trash-TV also weiter! Ich habs einmal gesehen und abgeschaltet, bevor ich kotzen musste...